Palliativ Pro Giessen Medizin Logo komplett mit Schatten

Palliativ Pro Giessen Portrait Patient Pflege ohne Strich

2018-03-13: Spendenübergabe an PalliativPro. Dank an Sponsoren, Gäste und an ehrenamtliche Helfer

Spende Palliativ Pro Business meets Classic 2018

Bei der Spendenübergabe (v. l.): Kira Petry, Ulf Sibelius und Barbara Fandré.  Foto: Rieger

Langgöns (ikr). Die stolze Summe von exakt 6.426,71 Euro an Einnahmen aus den Spenden und dem Getränkeverkauf brachte das 13. Benefizkonzert der Langgönser Konzertreihe  "Business meets Classic“ für den Gießener Förderverein "PalliativPro" ein, der auch als Veranstalter agierte.

„Ich bin sehr dankbar für die großzügigen Spenden am Konzertabend. Der Erfolg der Veranstaltung ist den hervorragenden Künstlern geschuldet“, betonte Barbara Fandré, Initiatorin der Reihe und Vorstandsmitglied des Fördervereins. „‘S wonderful“, so wie der Song aus dem Musical „Funny Face“ von George Gershwin, lautete das Motto des 13. Benefizkonzerts, und damit ließ sich auch dieser Konzertabend sehr treffend zusammenfassen.

Schirmherr des Abends war Dr. Lars Witteck, Vorstandsmitglied der Volksbank Mittelhessen, der Barbara Fandré ausdrücklich „für die außergewöhnliche und großzügige Unterstützung“ dankte. Das Institut unterstützt die Konzertreihe von Anfang an mit Spenden und stellt  außerdem regelmäßig das Gießener Volksbankforum für die Konzerte zur Verfügung.

Die Palliativmedizin hat das Ziel, dem Patienten eine möglichst hohe Lebenszufriedenheit, Lebensqualität und Selbstständigkeit zu erhalten, auch wenn keine Heilung mehr möglich ist. "Die ambulanten PalliativCare Teams sind täglich unterwegs zu Patienten nach Hause, denn viele Patienten mit unheilbaren Krankheiten haben den Wunsch, in ihrer gewohnten Umgebung versorgt zu werden", informiert Barbara Fandré. Die Arbeit der Teams tragen maßgeblich dazu bei, diesen Wunsch zu ermöglichen. Der Förderverein PalliativPro unterstützt die ambulanten PalliativCareTeams für Erwachsene und für Kinder  u.a. mit aktuell elf Fahrzeugen sowie mit Fortbildungsmaßnahmen. Weiterhin finanziert der Verein Honorarkräfte wie Psychoonkologen,  Seelsorger und Musiktherapeuten auf den Stationen u.v.m.

In ihrer Heimatgemeinde Langgöns überreichte Barbara Fandré  den symbolischen Scheck gemeinsam mit Kira Petry, der auch die musikalische Leitung der Konzerte obliegt, an Prof. Dr. Ulf Sibelius, den 1. Vorsitzenden des Fördervereins.

"PalliativPro" hat es sich zum Ziel gemacht, die palliativmedizinische Versorgung in Mittelhessen zu unterstützen und setzt sich für ein weitgehend schmerzfreies Sterben in Würde ein.  Sibelius zeigte sich von der  Spendensumme überwältigt und dankte allen, die zum Erfolg des Konzertes beitrugen.

Insgesamt sind bei den zwölf  Benefizkonzerten, deren Spenden an PalliativPro gingen, weit über 51.000 Euro für den guten Zweck eingenommen worden.

(Erschienen am 13.03.2018 im Gießener Anzeiger)

Wir arbeiten Hand in Hand

Palliativ Pro Giessen Medizin Logo komplett mit Schatten

Palliativ Pro Giessen Medizin Logo Foerderverein

Palliativ Pro

Förderverein für Palliativmedizin und -pflege in Mittelhessen e.V.

Langhansstraße 4
35392 Gießen

Telefon  0641 - 985 417 54
Telefax  0641 - 985 417 55

info@palliativpro.de
www.palliativpro.de